Um die Lesbarkeit zu erhöhen, bitte die Tasten <Strg>+<+> gleichzeitig drücken!

 

Aufgrund des Coronavirus sagen wir ab sofort alle

 

Veranstaltungen für März und April ab.

 

Liebes Mitglied,
erste Lockerungen der Einschränkungen, die uns durch das Corona-Virus völlig unerwartet ge-troffen haben, gibt es nun. Ja, seit dem letzten Rundschreiben hat sich viel verändert in unserem täglichen Leben. Aus diesem Grund heute einige Informationen vom Verein in einer verkürzten Ausgabe des Rundschreibens.
Da unsere Mitglieder fast alle zur Risikogruppe gehören, können wir im Prinzip keine unserer Aktivitäten und gemeinschaftlichen Angebote mehr anbieten. Gruppen dürfen sich nicht zusam-mentun und öffentliche Räume wie Stadthalle oder Kirche dürfen nicht genutzt werden. Ab wann letzteres wieder möglich ist, weiß zum heutigen Zeitpunkt niemand. Manche rechnen mit Sep-tember, aber ..... Sollte es in dem einen oder anderen Fall anders sein, werden Sie individuell bzw. wenn das nicht möglich ist, über die Presse benachrichtigt. Ansonsten stehen Informationen auf der Homepage: www.interaktiv-oberursel.de
Unser Büro ist zurzeit noch von Montag bis Freitag zwischen 10-12 Uhr besetzt. Sie können uns also telefonisch erreichen und Wünsche durchgeben oder wir sprechen durchs geöffnete Fenster miteinander. Das könnte sich ändern, denn es gibt eigentlich keine Hilfegesuche und eine Beset-zung 2 oder 3 Mal wöchentlich würde bestimmt ausreichen. Der Anrufbeantworter ist ja einge-schaltet, wenn das Büro nicht besetzt ist.
Da die meisten Mitglieder zur Risikogruppe gehören, verweisen wir bei Hilfegesuchen häufig auf www.corona-oberursel.de und dort auf das Hilfegesuch-Formular vom Netzwerk Bürgerengagement Oberursel. Mitglieder haben es bereits ausprobiert und relativ schnell Hilfe wie z.B. Einkau-fen erhalten.
Dieses Kurz-Rundschreiben erhalten alle von denen eine Mailadresse vorliegt, per Mail, da wir keine Mitglieder haben, die Eintüten und Austragen. Für solche Notfälle wäre es gut, wenn Sie uns Ihre Mailadresse mitteilen würden. Generell erhalten Sie aber Informationen nur per Mail, wenn Sie uns Ihre Zustimmung dazu senden oder gesendet haben.
Wer bereits die Zustimmung dazu gegeben hat, wird gebeten, bei Änderungen der Mailadresse dies mitzuteilen. Mitglieder, die ihre Bankverbindungen geändert haben, bitten wir ebenfalls das mitzuteilen.
Vielleicht haben Sie in der Taunus Zeitung von den Aktivitäten unseres Singkreis-Leiters Helmut Kasper gelesen. Da man sich nicht mehr zum Singen treffen kann, ruft er an den Sing-Tagen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an und singt mit ihnen ihr Wunschlied mit Gitarrenbegleitung am Telefon. Die Angerufenen waren durchweg begeistert von der Idee und wir bedanken uns
ganz herzlich bei Herrn Kasper für diese wunderbare Aktion, die den Tag ein bisschen unter-haltsamer macht und Zuwendung und etwas Nähe bringt.
Es wird geraten einen Mundschutz zu tragen. Ab 24.4. ist er Pflicht in den Oberurseler Bussen. Haben Sie einen? In den Apotheken soll es ausreichend geben, aber nicht ganz billig. Es werden auch viele genäht und ich denke, da können wir auch was organisieren, wenn Bedarf besteht. Bisher hat sich niemand mit dem Wunsch gemeldet, aber vielleicht hat jetzt ja jemand Interesse am Angebot.
Wer individuelle Hilfe erhält und wo diese jetzt eingestellt wurde, obwohl Sie sie weiter benöti-gen, kann sich gern im Büro melden und wir suchen mit Ihnen nach Lösungen.
Wir müssen zusammenhalten und gemeinsam Lösungen suchen, wie wir mit dieser Situation umgehen. Wir versuchen während des Bürodienstes viele Mitglieder anzurufen, denn das bringt schon eine kleine Freude in den Alltag. Ich denke, das machen Sie untereinander auch.
Hoffen wir, dass wir nicht ernsthaft erkranken und eine Rückkehr zum normalen Leben baldmög-lichst kommt.
Ich würde mich freuen im August-Rundschreiben wieder über gemeinschaftliche Angebote infor-mieren zu können. Mein Wunsch, bleiben Sie gesund und guter Dinge.
Herzliche Grüße
Jutta Ibert
Vorsitzende

 

Bürozeiten: Montag bis Freitag 10:00 - 12:00 Uhr, Tel. 06171-25587